Heine-Denkmal in Brandenburg an der Havel gestohlen

DenkmalHeinrich-Heine-Club spendet 100,- Euro für Nachguss der Heinrich-Heine-Büste

Nachdem wir von Christian Liedtke vom Düsseldorfer Heine-Institut erfuhren, dass das Heine-Denkmal in der Stadt Brandenburg an der Havel gestohlen wurde und mit einem Spendenaufruf für den Nachguss der entwendeten Heine-Büste gesammelt wird, hat der Unterstützerkreis des Heinrich-Heine-Clubs aus Offenbach 100,- Euro solidarisch überwiesen.

Am 10.5.17 wurden auf der Veranstaltung Heinrich Heines Denkmäler im Naturfreundeheus Offenbach Spenden gesammelt. Es konnten weitere 200 € für den Nachguss überwiesen werden.

Seit Heine-Denkmäler errichtet wurden, gab es immer wieder Anschläge und Zerstörungen. So wurden in der Nazizeit alle Heine-Denkmäler demontiert oder ganz zerstört.

In einem Dankschreiben seitens der Stadt Brandenburg an der Havel zu unserer Spende heißt es:
Wir möchten uns ganz herzlich für die großzügige Spende aus Offenbach bedanken....
Wir sind auf gutem Wege, dass unser Heinrich-Heine-Ufer bald wieder die Büste seines Namensgebers zurück bekommt und sind glücklich über die große Hilfsbereitschaft aus der ganzen Bundesrepublik.

Weitere Informationen